Emulgatoren

Emulgatoren und Tenside gehören zur gleichen chemischen Stoffgruppe. Sie bestehen aus einem wasserliebenden und einem fettliebenden Teil. Diese beiden Teile sorgen für eine stabile Mischung aus Wasser uns Öl und somit für das entstehen einer Creme. Die meisten unserer Creme-Emulgatoren sind so genannte nichtionische Emulgatoren.

Jeder Emulgator bringt seine spezifischen Eigenschaften mit, wodurch sich die Cremes in ihrer Textur, dem Auftragverhalten und dem Hautgefühl unterscheiden. Einige Emulgatoren sind so genannte Komplex-Emulgatoren, denn sie beinhalten Konsistenz gebende Eigenschaften. Andere wiederum sind vorwiegend für Spays und Lotionen geeignet, weil ihnen konsistenzgebende Substanzen fehlen. Daher können Emulgatoren nicht wahllos untereinander ausgetauscht werden. In gewissem Rahmen ist ein Austausch jedoch durchaus möglich. Lesen Sie auch den Beitrag Tenside und Emulgatoren – Charakteristik und Funktion

Cetearyl Alcohol (and) Cetearyl Glucoside Funktion: O/W-Emulgator Schmelzbereich: 61-65 °C Verwendung: Cremes im Fettphasenbereich von 25-40 %; Gesichts- und Körpercremes …

Glyceryl Stearate, Glyceryl Stearate Citrate Funktion: O/W-Emulgator Schmelzbereich: 60-65 °C Verwendung: Lotion 15-25 % Fettgehalt, Creme 20-45 % Fettgehalt; Creme …

Glyceryl Stearate SE Funktion: O/W-Emulgator Schmelzbereich: 54-64 °C Verwendung: Lotion 20 % Fettphase, Creme 25-40 % Fettphase; für leichte Cremes …

Emulsan Der Emulgator wird auch unter der Bezeichnung Emulsan II angeboten. Es handelt sich um einen nichtionischen O/W-Emulgator. Die hell- …

Scroll to Top