Wirkstoffe

Kosmetische Wirkstoffe wirken pflegend, desinfizierend, kühlend und schützend auf der Hautoberfläche. Sie schützen, pflegen und befeuchten die Hornschicht. In der Dermis können sie den Stoffwechsel der Oberhautzellen anregen, die Durchblutung steigern sowie die Schweiß- und Talgdrüsentätigkeit regulieren. Sie wirken also hauptsächlich an der Hautoberfläche und der Epidermis (Oberhaut).

Kosmetische Wirkstoffe lassen sich in verschiedene Untergruppen einteilen. Die wichtigsten sind Feuchthaltemittel, Lichtschutzfilter, Abrasivstoffe (Peelingsubstanzen), Filmbildner (Proteine), Vitamine, Antischuppenmittel, desodorierende Stoffe sowie antibakteriell wirkende Substanzen. Lesen Sie den Beitrag Kosmetikwirkstoffe – Definition und Wirkung

Aloe barbadensis Es gibt ca. 300 verschiedene Aloe-Arten. Kosmetisch genutzt wird nur die Aloe barbadensis Miller. Die ursprüngliche Heimat sind …

Bisabolol Alpha-Bisabolol ist ein Sesquiterpenalkohol, der in vielen ätherischen Ölen vorkommt. Er ist auch mit bis zu 50 Prozent als …

Ätherische Öle | Die Duftstoffe der Naturkosmetik Funktion: Wirkstoff/Duftstoff Verwendung: Alle kosmetischen Produkte Verarbeitung: In das auf 30 °C abgekühlte …

Panthenol Funktion: Wirkstoff Verwendung: Kann in allen Formulierungen eingesetzt werden, die eine Wasserphase enthalten. Creme und Lotion für jede Haut, …

Scroll to Top